Tiroler Schützin Peer erobert mit Pickl im KK Mixed liegend Silber

Das Duo landete bei den Europaspielen in Misk im Zweier-Finale mit 206,6 Ringen um 2,9 Ringe hinter dem Schweizer Duo Nina Christen/Jan Lochbihler.

Die Wörglerin Franziska Peer darf sich bei den Europaspielen über Silber freuen.
© gepa

Minsk — Die Schützen Franziska Peer (Wörgl)/Bernhard Pickl haben am Dienstag die dritte Medaille für Österreichs Team bei den Europaspielen in Minsk geholt, die erste in Silber. Das Duo landete im Zweier-Finale mit 206,6 Ringen um 2,9 Ringe hinter dem Schweizer Duo Nina Christen/Jan Lochbihler.

Davor hatten die über die Qualifikation und das Semifinale gekommenen Peer/Pickl die Runde der letzten vier Paare gewonnen, im Kampf „gegen Bronze" waren sie knapp vor den Russen Polina Koroschewa/Kirill Grigorian Zweite geworden. Die übrigen ÖOC-Medaillen bei diesen Titelkämpfen hatten jeweils in Bronze am Sonntag Daniel Auer im Rad-Straßenrennen und Judoka Stephan Hegyi in der Klasse über 100 kg geholt. (APA)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte