Tiroler Schützin Peer im Gewehr-Dreistellungsmatch Sechste

Die Wörgler Schützin Franziska Peer ist bei den Europaspielen in Minsk im 50 m Gewehr-Dreistellungsmatch der Damen auf Finalrang sechs gekom...

Die Wörgler Schützin Franziska Peer ist bei den Europaspielen in Minsk im 50 m Gewehr-Dreistellungsmatch der Damen auf Finalrang sechs gekommen. Die 32-Jährige war am Donnerstag als Vorkampf-Achte knapp in die Medaillenentscheidung gekommen, in der sie sich nach schwächerem Beginn etwas nach vor arbeitete. Die Innsbruckerin Olivia Hofmann hatte das Finale als Zehnte um einen Ring verpasst.

Der Titel im finalen Duell mit der Tschechin Nikola Mazurova ging an die Russin Julia Sykowa. Peer hatte am Dienstag mit dem Niederösterreicher Bernhard Pickl Silber im nicht-olympischen Mixed-Bewerb 50 m KK liegend geholt. Das österreichische Team hielt bei diesen Titelkämpfen vorerst weiter bei vier Medaillen - außer der in Silber noch drei in Bronze. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte