Wie Schuppen von den Haaren fallen

Kopfhautschuppen sind eine Plage. Nicht jeder Mensch ist davon betroffen. Warum das so ist, was man dagegen tun kann und warum heute mehr Menschen denn je Schuppen haben, erklärt ein Tiroler Hautexperte.

Symbolbild.
© iStockphoto

Von Andrea Wieser

You never have a second chance to make a first impression.“ So lauteten die griffigen Worte eines amerikanischen Antischuppen-Shampoo-Spots aus den 80er-Jahren. Gemeint war damit, dass man niemals eine zweite Chance für einen ersten Eindruck haben kann. Der Zielgruppe wollte man damit sagen: „Deine weiß berieselten Schuppenschultern wird sich dein Gegenüber für immer merken.“

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte