Mehr als 90 Wochenstunden: Drei Vorarlberger Hotels angezeigt

Drei Hoteliers im Montafon und am Arlberg ließen ihr Personal mehr als 90 anstatt der erlaubten 60 Stunden pro Woche arbeiten. In sechs Betrieben musste das Personal die ganze Woche ohne Ruhetag durcharbeiten.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Wolfgang Meister • 11.07.2019 08:03
Ein Wahnsinn, fast die Hälfte der kontrollierten arbeiten illegal. Diese Hotels gehören öffentlich angeprangert. Die Strafen gehören drastisch erhöht, damit diese endlich mal daran zu knabbern haben.
Wolfgang Meister • 11.07.2019 08:04
Diese Sklaventreiber sollten mit ihrem privaten Eigentum die Strafe bezahlen und nicht mit dem Betrieblichen, sprich Änderung der Rechtsform speziell für Hotel und die Gastronomie, dann wird sich erst was ändern.
Alfred Strasser • 10.07.2019 16:48
DAS WAR SCH ON DEN 70er JAHREN ÜBLICH UND HAT SICH BIS HEUTE NICHT VIEL GEÄNDERT Und die Gastwirte wundern sich über den Arbeitskräftemangel

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen