13 US-Staaten klagen gegen neue Einwanderungsregeln

13 US-Staaten klagen gemeinsam gegen verschärfte Regeln für die legale Einwanderung, die die Immigration in die Vereinigten Staaten stark einschränken würden. „Die wahre Botschaft der Regierung von (US-Präsident Donald) Trump ist klar: Wenn Du reich bist, dann bist Du willkommen. Wenn Du arm bist, dann bist Du es nicht“, sagte der Generalstaatsanwalt von Washington, Bob Ferguson.

„Dieses Gesetz ist unamerikanisch, gegen Einwanderung gerichtet und ungesetzlich.“ Die am Montag bekannt gewordene Neuregelung, die auch die sogenannte „Green-Card“ betrifft, soll Mitte Oktober in Kraft treten. Die Behörden sollen Antragstellern künftig die Green Card verweigern können, wenn diese auf staatliche Hilfsprogramme angewiesen sind.

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren