Angy Eiter: Das kleine Mädel fand die innere Kriegerin

Angela Eiter hat beim Sportklettern alles erreicht, was man sich vorstellen kann. Viel Schweiß floss für die zahlreichen Goldmedaillen, große Töne spuckte sie trotzdem nie. Das hat sich geändert.

Angy Eiter kletterte 2017 in Spanien die "La Planta de Shiva", nie zuvor schaffte eine Frau eine schwierigere Route.
© Javipec/ASP/Red Bull Content Poo

Von Matthias Christler

Man könnte Lobeshymnen auf Angela „Angy“ Eiter anstimmen, auf ihre heldenhaften Leistungen beim Klettern in der Halle und am Fels. So in etwa: Damals 2003 war es, als ein kleines Imster Mädel an der wichtigsten Kletterwand der Welt in Arco klebte wie der berühmte Spinnenmann aus den Comics. Sie überwand heldengleich die Schwerkraft.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte