„Die Schattenkaiserin“: Herz-Schmerz auf prachtvoller Bühne

Uraufführung des Musicals „Die Schattenkaiserin“ am Landestheater. In aufwändiger Ausstattung und mit einigen Längen wird Kaiser Maximilian I. entzaubert.

So wird das nichts. Kaiser Maximilian I. (Reinwald Kranner) versucht sich seine Frau Bianca Maria Sforza (Jil Clesse) vom Hals zu halten.
© Tiroler Landestheater/Larl

Von Markus Schramek

Innsbruck –Bianca Maria Sforza stirbt zu Silvester 1510 einsam und verlassen. Über ihr prangt, in einer riesigen Projektion, das markante Profil von Kaiser Maximilian I.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte