Cammerlander in Innsbruck wird das “Nguyen´s am Marktplatz“

Am Innsbrucker Marktplatz eröffnet in wenigen Tagen ein Top–Vietnamese. Thien Nguyen, der bereits in Wien sehr erfolgreich als Gastronom tätig ist, will im Cammerlander traditionelle vietnamesische Küche präsentieren.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Stephanie Cammerlander ist es gelungen, den Wiener Top-Gastronomen Thien Nguyen für das Restaurant am Marktplatz zu gewinnen, das zuletzt geschlossen werden musste.
© Thomas Boehm / TT

Innsbruck — Groß war die Aufregung, als vor Kurzem bekannt wurde, dass der Pächter des Restaurants Cammerlander in Innsbruck, der auch das Löwenhaus und die Geisterburg in Hall betrieb, Insolvenz anmelden musste.

Freuen sich die Kooperation: (v.li) Eduard Cammerlander, Thien Ngyen, Stephanie Cammerlander, Herbert Cammerlander.
© Cammerlander

Nachdem für die Geisterburg bereits ein Nachfolger gefunden wurde, scheint es nun auch eine Lösung für das Cammerlander Restaurant am Marktplatz zu geben. Ab Mitte Oktober wird der Wiener Top-Gastronom Thien Nguyen erstmals in Innsbruck vietnamesische Küche präsentieren.

Pop-up-Konzept

Nguyen, der in Oberösterreich aufgewachsen ist, habe schon seit einiger Zeit nach einer Möglichkeit gesucht, in Innsbruck ein Restaurant zu eröffnen, erklärt die Familie Cammerlander in einer Aussendung am Freitag. „Mit dem Cammerlander am Marktplatz hat sich jetzt eine ausgezeichnete Möglichkeit für den Einstieg geboten", so Stefanie Cammerlander. Sie wird den Betrieb, welcher sich über zwei Stockwerke erstreckt, nun komplett übernehmen und bis zum Frühjahr 2021 gemeinsam mit Thien Nguyen ein neues Konzept ausarbeiten.

Video: So spricht man "Nguyen" aus

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.

Bis dahin soll dieses als Pop-up-Restaurant, mit einem für Innsbruck neuartigen Konzept, den Marktplatz beleben. Damit sei die Zukunft dieses Standortes gesichert. „Bis dahin ist genug Zeit, ein neues Konzept für das Erdgeschoss und den ersten Stock zu planen. Eines kann ich jetzt schon verraten — es wird ein vielseitiges Konzept sein, das nicht nur der Gastronomie Platz bieten wird", betont Cammerlander.

Thien Nguyen betreibt aktuell drei Lokale in Wien und ein viertes soll in Kürze eröffnen. Besonders das Nguyen´s am Karmeliter Platz wird von Restaurant-Testern hochgelobt und gilt als bestes vietnamesisches Lokal Wiens. (TT.com)

Pop-Up-Restaurant:

Ein Pop-up-Restaurant ist ein temporäres Restaurant, um beispielsweise ein kulinarisches Konzept zu testen oder als Ausweichquartier, wenn ein Restaurant temporär geschlossen ist.

Pop-up-Restaurants sind seit den 2000er Jahren in Großbritannien und Australien beliebt, sind aber kein neues Phänomen.

Pop-up-Restaurants sind oft ein Mittel für junge Fachkräfte, um ihre Fähigkeiten im Bereich der Gastronomie kennenzulernen, wenn sie nach der Eröffnung eines Restaurants oder eines kulinarischen Konzepts nach Investoren oder Aufmerksamkeit suchen. Pop-up-Restaurants werden auch von Nachwuchs-Köchen genutzt, da sie es erlauben, unzureichend genutzte Küchen zu nutzen und "ohne Insolvenzrisiko zu experimentieren". Quelle: Wikipedia


Kommentieren


Schlagworte