Plus

Karl Markovics im Interview: „Meine Filme sind betreute Realität“

Karl Markovics dritte Regiearbeit „Nobadi“ läuft seit Donnerstag in Tirol Kinos.
© Foto TT/Rudy De Moor

Karl Markovics’ neuer Kinofilm „Nobadi“ legt vergrabene Schuld frei und steuert konsequent auf einen drastischen Höhepunkt hin. Die TT hat mit dem Regisseur über sein „Märchen vom schlechten Gewissen“ gesprochen.

Verwandte Themen