„Massiv aggressiv“: 29-Jährige drehte bei Event in Stanz durch

Die offenbar unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehende Frau schlug auf dem Veranstaltungsgelände wild um sich. Auch von Polizisten und Sanitätern war sie kaum zu beruhigen.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Rehfeld

Stanz – In der Nacht zum Sonntag fand in Stanz bei Landeck eine größere Veranstaltung statt. Gegen 3 Uhr früh drehte dort eine 29-jährige Einheimische völlig durch. Die Frau, die offenbar unter starkem Drogen- und Alkoholeinfluss stand, schlug orientierungslos um sich und wurde deshalb von Ordnern zum Eingang gebracht.

Rettungssanitäter und Polizisten wollten der Frau eine ärztliche Behandlung ermöglichen, als diese laut Polizei „massiv aggressiv“ wurde. Sie wehrte sich mit Fußtritten, schlug um sich und versuchte zu beißen.

Der rabiaten Frau mussten zur Verhinderung weiterer Angriffe Handfesseln angelegt werden. Auch auf der Fahrt ins Krankenhaus Zams und bei der anschließenden ärztlichen Untersuchung war eine Sicherung der 29-Jährigen durch Polizeibeamte notwendig. Nachdem sich die leicht verletzte Frau beruhigt hatte, wurde sie im Krankenhaus stationär aufgenommen. Zwei Polizeibeamte wurden leicht verletzt. (TT.com)


Schlagworte