EU hat Brexit-Verlängerung bis Ende Jänner endgültig beschlossen

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben den Brexit-Aufschub bis Ende Jänner offiziell abgesegnet. Das teilte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Dienstag via Twitter mit.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Stefan Lughofer • 31.10.2019 11:33
Wieder einmal zeigt wie wenig ernst die EU mit ihren Staats- und Regierchefs zu nehmen ist. Natürlich hätte man sich schon bei der Gründung überlegen müssen was passiert, wenn ein Mitglied austreten will oder die Kriterien nicht mehr erfüllt(Griechenland) bzw. unter Angabe falscher Zahlen Mitglied geworden ist. Eine halbwegs intelligente Privatperson und jeder Geschäftsmann fragt bei jedem Vertragsabschluss nach Bedingungen der vorzeitigen Vertragsauflösung.Egal ob Handy, Leasingvertrag oder Kredit. Aber in der EU braucht es das ja nicht, da man den Millionen EU-Bürgern das Geld in beliebigen Summen(mit Hilfe der jeweiligen Landesregierung) aus der Tasche ziehen kann. Im Prinzip wie in Griechenland eine gigantische Umverteilung von Rettungsschirmgeldern und Einsparungen bei der Bevölkerung zu Firmen, Superreichen und Kriminellen

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen