FC Barnsley buhlt um WAC-Trainer Struber: „Wir warten ab“

Die Erfolge mit dem WAC könnten Gerhard Struber einen Job in Englands League Championship bescheren. Die Wolfsberger wollen ihren Übungsleiter nur bei einem „unmoralischen Angebot“ ziehen lassen.

Gibt Gerhard Struber schon bald auf der Insel die Richtung vor?
© gepa

Wolfsberg – WAC-Trainer Gerhard Struber steht laut Medienberichten beim englischen Zweitligisten Barnsley hoch im Kurs. Wolfsberg-Präsident Dietmar Riegler bestätigte der Kleinen Zeitung einen Anruf des abstiegsbedrohten Vereins aus der League Championship. „Wir warten ab“, erklärte Riegler. „Außer, Barnsley kommt mit einem unmoralischen Angebot. Da muss man nachdenken.“

Die Anfrage aus England soll kurz nach dem 4:0 des WAC in der Europa League bei Borussia Mönchengladbach gekommen sein. Struber besitzt beim WAC einen Vertrag bis Saisonende, der sich angeblich beim Erreichen der Meisterrunde der Bundesliga automatisch um eine Saison verlängert. Der 42-jährige Salzburger ist erst seit Sommer als Nachfolger von Christian Ilzer bei den Lavanttalern tätig.

Bei Barnsley stehen mit Torhüter Samuel Sahin-Radlinger und Stürmer Patrick Schmidt zwei Österreicher unter Vertrag. Nach 16 Runden hat der Club erst neun Zähler geholt und ist damit Schlusslicht der Liga. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte