Acht Brände gelegt und Autos beim ORF beschädigt: 41-Jähriger festgenommen

Innerhalb von zwei Tagen soll ein 41-jähriger Österreicher acht Brände in Innsbruck gelegt haben. Zudem beschädigte er mehrere Fahrzeuge auf dem Parkplatz des ORF. Der Mann ist laut Polizei geständig.

Symbolfoto.
© Imago

Innsbruck – In den letzten Tagen hielt eine Brandserie die Feuerwehr und die Polizei in Innsbruck in Atem. Zwischen dem 13. und dem 15. November gab es acht Brände. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte nun ein 41-jähriger Österreicher ausgeforscht und festgenommen werden. Er gestand inzwischen, im Zeitraum von vergangenen Mittwoch bis zum frühen Freitagnachmittag im Stadtgebiet von Innsbruck insgesamt acht Brände unter Verwendung von Grillanzündern gelegt zu haben.

Der Mann soll am Freitag gegen 10.20 Uhr am Innrain einen Container für Kunststoffabfälle und zwei Pkw angezündet haben. Dann ging er am Innufer in Richtung Osten und warf auf Höhe der Markthalle mehrere Grillanzünder in Richtung Inn. Die Anzünder dürften dabei gebrannt haben, da sie im Ufergebüsch ein kleines Feuer entfachten, das aufgrund der Nässe aber von selbst wieder ausging.

Eines der beschädigten Autos.
© Liebl Daniel

Wenige Stunden später versuchte er im Bereich der Hans-Flöckinger-Promenade zwei Trafostationen von Mobilfunkunternehmen in Brand zu setzen. Diese beiden Trafostationen wurden bereits am Mittwoch von ihm in Brand gesetzt. Zudem dürfte der 41-Jährige mehrere Pkw am Parkplatz des ORF-Landesstudios beschädigt haben (die TT berichtete). Auch diese Taten hat der 41-Jährige gestanden.

Der Schaden der Brandstiftungen belaufe sich laut Exekutive auf einen oberen fünfstelligen Eurobetrag. Mit den Sachbeschädigungen an den Pkw dürfte der Schaden bis in den sechsstelligen Eurobereich steigen. Der 41-Jährige wurde in das Polizeianhaltezentrum überstellt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte