Leichte Entspannung in Osttirol, Land befürchtet 10 Mio. Euro Schaden

Für die Osttiroler ist nach dem Schneechaos der vergangenen Tage langsam Entspannung in Sicht. Mehrere Straßensperren wurden aufgehoben, Schulen und Kindergärten haben großteils wieder geöffnet. Laut ersten Schätzungen haben die Unwetter in Tirol rund zehn Millionen Euro Schaden verursacht.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen