“Sexistisches“ Werbesujet der Axamer Lizum regt auf

„Sexistisch“ und „ekelhaft“ nennen Kritiker die neue Kampagne der Axamer Lizum. Beim Werberat gingen mehrere Beschwerden ein.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Markus Untermair • 22.11.2019 10:52
Und ich bin dafür dass Frauen auf keinem Foto, auf keinem Bild und in keinem Film mehr vorkommen dürfen. Wenn ja, uije was dann? Iaz fällts mir ein, alle bestrafen die das anschauen
Peter Witting • 21.11.2019 19:29
Interessant, bei anderen Kulturen echauffiert man sich ob deren Frauenbild und hierzulande wird dann selbst ein sexistisches Frauenbild gepflogen und verteidigt. Nix ist unmöglich im scheinheiligen Land Tirol :-)
Klaus Feyersinger • 21.11.2019 18:41
Hob,s es oi midnond an kompletten Vogel..... Entspannt euch doch ein wenig,bin mir ganz sicher das es grössere Probleme zu lösen gibt in unserem Land.
Markus Untermair • 22.11.2019 10:45
Super Klaus, ich bin voll deiner Meinung, bravo.
Ilse Kirchner • 21.11.2019 16:34
Auf diese Art von Werbung brauchen die Verantwortlichen nicht stolz sein.
Florian Zechel • 21.11.2019 11:38
ich fühle mich als Mann gerade missbraucht. Nachdem das letzte mal Männer und Frauen abwechselnd zu sehen waren, fehlen die Männer dieses Mal. Ungerecht! Ironie aus. Wie unten richtig steht, sind wir einerseits oversext oder überpornt, andererseits regen Kleinigkeiten auf, irgenwie gekünstelt und scheinheilig
Günther Scheiber • 21.11.2019 05:51
Sehr gut gelungenes Plakat, zweck erfüllt, alle sprechen darüber! Top Werbung.
Willi Penz • 20.11.2019 22:49
Coole Werbung! Im Tv wird schamlos mit Dildos Werbung gemacht, aber im Heiligen Land Tirol ist diese Werbung zuviel .... im Sommer sehe ich in Innsbruck mehr nackte Haut, als auf dieser Werbung
Elisabeth Schönauer • 21.11.2019 05:23
Es geht hier nicht um Werbung mit nackter Haut, sondern um die Aussage des Plakats. Da es bekanntermaßen keine „Damenabfahrt“ auf der Axamer Lizum gibt, sollen hier unterschwellige Fantasien angesprochen werden. Dies und zu diesem Zwecke einen weiblichen Körper zu „benutzen“ geht in der heutigen Zeit gar nicht mehr. Weder in Tirol noch sonstwo. Solche Botschaften brennen sich in die Netzhaut pubertierender Berliner, die Freitags mit Easyjet angefügt kommen und dann mit überschwappenden Kirschwasserspiegel am Samstagabend auf den Gassen Innsbrucks grölend Frauen angrapschen.
Roman Sandner • 21.11.2019 11:14
@ Elisabeth Schönauer Natürlich gibt es eine Damenabfahrt in der Lizum.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen