Exklusiv

Apotheker schlagen Alarm: Nachtdienste könnten gestrichen werden

Der Österreichische Apothekerverband will wieder mehr verdienen. Sonst könnten Apotheken künftig in der Nacht geschlossen bleiben.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Willi Penz • 20.11.2019 23:15
Manche Apotheken haben mehr Mitarbeiter als so mancher Bankschalter. Von der Post ganz zu schweigen, dort steht man Ewigkeiten an, wegen Personalkürzungen. Aber die Apotheken müssen beim Personal und auch sonst keineswegs sparen. Mieten sich auch immer in Bestlage ein.
Willi Penz • 20.11.2019 23:12
Es braucht mehr Apotheken bzw. einen freien Markt. Die verdienen sich ohnehin dumm und dämlich!

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen