Kraft: „Ich bin noch nicht bei 100 Prozent mit dem Selbstvertrauen“

Ohne Schneesprünge in den Beinen startet ÖSV-Skispringer Stefan Kraft beim Weltcup in Wisla (POL) in die Saison. Im TT-Gespräch erzählt er über Bindungsprobleme und warum Marcel Hirscher Recht hatte.

Fokussiert blickt ÖSV-Skispringer Stefan Kraft auf die neue Saison mit 30 Einzel- und 6 Teambewerben: „Es ist die coolste Zeit im Jahr.“
© gepa

Der Weltcup-Auftakt ist auch dieses Jahr ein Sprung ins Ungewisse. Wie gut sind Sie vorbereitet?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte