Kleinflugzeug im Kongo in besiedeltes Stadtgebiet abgestürzt

In der Demokratischen Republik Kongo ist ein Kleinflugzeug in ein dicht besiedeltes Stadtgebiet gestürzt. Augenzeugen und die Fluggesellschaft berichten am Sonntag, das Flugzeug der kongolesischen Privat-Airline Busy Bee mit rund 15 Passagieren an Bord sei kurz nach dem Start über einem dicht besiedelten Stadtviertel in der Nähe des Flughafens der Großstadt Goma im Osten des Landes abgestürzt.

Verlässliche Zahlen zu möglichen Toten oder Verletzten lagen zunächst nicht vor. Wie ein Sprecher der Fluggesellschaft mitteilte, war die Maschine auf dem Weg in die rund 350 Kilometer entfernte Stadt Beni.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren