UNO-Mitarbeiter bei Anschlag in Kabul getötet

Bei einem Angriff auf ein UNO-Fahrzeug in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Sonntagabend ein Mitarbeiter der Organisation getötet worden, zwei weitere wurden verletzt. Das bestätigte die UN-Mission in Afghanistan (UNAMA). Details über die Identität des getöteten internationalen Mitarbeiters sowie der Verletzten wollte man zunächst nicht veröffentlichten.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren