Einbruch in Innsbrucker Handy-Shop: Beute im Wert von Zehntausenden Euro

Schier filmreif brach ein Unbekannter von Sonntag auf Montag in einen Handy-Shop mitten in Innsbruck ein. Er erbeutete sowohl mehrere Smartphones als auch sonstige elektronische Geräte und Bargeld im Wert von mehreren zehntausend Euro.

(Symbolfoto)
© Böhm

Innsbruck – Ganz schön „eingesacklt“ hat ein Einbrecher Anfang der Woche in einem Handy-Shop in der Innsbrucker Innenstadt. Mit einer Beute im Wert von einem mittleren fünfstelligen Eurobetrag machte er sich unerkannt aus dem Staub.

Unter anderem ließ er eine große Anzahl an Handys, Kopfhörer, Modems, iPhone-Dummys und einen Laptop mitgehen. Zudem brach der Täter die Registrierkasse auf uns entwendete das darin befindliche Bargeld.

Der Langfinger dürfte zwischen Sonntag (10.15 Uhr) und Montag (8 Uhr) in das Geschäft eingebrochen sein. Dabei hebelte er das versperrte Rolltor aus und brach die Eingangstüre auf. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (TT.com)


Schlagworte