Guru in Tirol: Adresse ist leeres Hotel in Steinberg am Rofan

Es sollte eine „religiöse Herberge“ für Sacred Human in Steinberg am Rofan werden. Vereinssitz ist ein ehemaliges Hotel, obwohl die Gruppe weder Besitzer noch Mieter ist.

Er nennt sich selbst Guru: Sebastian Gronbach (kl. Bild) wirbt noch immer für seinen „Alpen Ashram“, obwohl die Eigentümerin sich von der Gruppe abgewendet hat.
© Screenshots / Montage: TT

Von Brigitte Warenski

Innsbruck, Steinberg a. Rofan –Bürgermeister Helmut Margreiter war wenig erfreut, als sich heuer im Frühling „Sacred Human – The Religion of Tomorrow Movement“ – die TT berichtete – mit ihrem Guru Sebastian Gronbach eine „religiöse Herberge“ in Steinberg am Rofan einrichten wollte.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte