Gstrein übernimmt das Kommando in Tirol, Rochaden bei den Grünen

Vom Militärkommandanten bis zu Rochaden bei den Grünen: Neue Köpfe werden zu Jahresende präsentiert.

Ingo Gstrein wird neuer Militärkommandant in Tirol.
© Facebook/Gstrein

Von Peter Nindler

Innsbruck –Zum Schluss ging alles sehr schnell: Bereits am Montag wird Verteidigungsminister Thomas Starlinger Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) über die Weichenstellung im Tiroler Bundesheer informieren. Sozusagen unter Kollegen, schließlich war Platter einer von Starlingers Vorgängern als Verteidigungschef des Landes. Platter trifft den Übergangsminister in Wien, dabei wird auch der neue Militärkommandant präsentiert. Und er stammt aus seinem Kabinett. Der Imster­ Ingo Gstrein, Oberst des Generalstabsdienstes, kehrt nach Tirol zurück und wird Militärkommandant Herbert Bauer nachfolgen. Anfang 2020 erfolgt die Kommandoübergabe an den neuen Heereschef.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte