Turmmuseum Oetz auf der Jagd nach Hans Jäger

Oetz – Über 5000 Kunstobjekte sammelte der Oetzer Kunstliebhaber Hans Jäger im Laufe seines Lebens. Quer durch die Jahrhunderte und quer dur...

26 Jugendliche begeben sich im Turmmuseum auf die Spur von Sammler und Kunstliebhaber Hans Jäger.
© Ötztaler Museen

Oetz –Über 5000 Kunst­objekte sammelte der Oetzer Kunstliebhaber Hans Jäger im Laufe seines Lebens. Quer durch die Jahrhunderte und quer durch alle Stile laden diese Objekte zu einer Zeitreis­e ein. Im Zentrum findet sich der Raum der Ötztaler Alpen. Im Rahmen der neuen Winterausstellung im Turmmuseum Oetz werden die historischen Kunstwerke durch 26 Jugendliche in einen neuen Kontext gesetzt.

In Kooperation mit der HTL Bau und Design haben die Schüler der 3. Klasse der Höheren Lehranstalt für Art und Design in Innsbruck Objekte aus dem Museum und dem Museums-Depot ausgewählt. Diese Kunstwerke werden neu interpretiert, mit der jugendlichen Lebenswelt von heute in Dialog gesetzt, und geben zugleich Einblicke in die Themen einer neuen Generation. Die Ausstellung wird unter dem Titel „Turm reloaded. Jugend trifft Jäger“ am 12. Dezember um 19 Uhr eröffnet. Es wird ein spannendes Potpourri aus historischen Kunstwerken und zeitgenössischen jugendkulturellen Interpretationen geboten. (TT)


Kommentieren


Schlagworte