Zwei Autos in Kematen kollidiert: 54-Jährige und 22-Jähriger unverletzt

Aus bisher unbekannter Ursache fuhr eine 54-Jährige geradeaus über eine Kreuzung ohne stehen zu bleiben, und kollidierte mit dem Auto eines 22-Jährigen.

Unfallfahrzeug am Ort des Geschehens.
© zeitungsfoto.at

Kematen – Ohne Verletzungen kamen nach Erstdiagnosen eine 54-Jährige und ein 22-Jähriger nach einem Autounfall in Kematen davon.

Die Frau war gegen 16 Uhr mit ihrem Pkw auf der Ranggener Straße in Richtung Kreuzung mit der Landesstraße 11 unterwegs. Aus unbekannter Ursache fuhr sie laut Polizei ohne merkbares Reduzieren der Geschwindigkeit gerade aus über die Kreuzung – in eine Wiese.

Im Zuge dessen kam es zur Kollision mit dem Auto eines 22-Jährigen, der gerade von der Landesstraße in die Ranggener Straße einbiegen wollte.

Laut den Erstdiagnosen am Unfallort wurden die beiden Einheimischen nicht verletzt. Die 54-Jährige wurde zur eindeutigen Abklärung des Gesundheitszustandes mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Hall eingeliefert. Der 22-Jährige begab sich selbständig in ärztliche Betreuung. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte