Neue ÖBB-Pläne für Bahngleise in Langkampfen

Am Montagabend präsentieren die Österreichischen Bundesbahnen in Langkampfen ihre weiterentwickelten Baupläne für die neue Zulaufstrecke zum Brennerbasistunnel.

Bereits Im Mai erklärten Projektmitarbeiter der ÖBB die Pläne und standen für die Fragen der Besucher bereit.
© Hrdina

Von Wolfgang Otter

Langkampfen –Es wird spannend. Am Montagabend präsentieren die Österreichischen Bundesbahnen im Rahmen einer Gemeindeversammlung in Langkampfen ihre weiterentwickelten Baupläne für die neue Zulaufstrecke (3. und 4. Gleis) zum Brennerbasistunnel. Dabei wird sich zeigen, wie viel von den Forderungen der Gemeinde einfließt.

Die Kommune hat den ÖBB bekanntlich einen dicken Forderungskatalog vorgelegt. Wesentlicher Punkt daraus ist ein durchgängiger Tunnel zwischen der Haltestelle Langkampfen und Niederbreitenbach (Bereich Schotterwerk). Außerdem muss die Länge der offenen Strecke möglichst zu kurz ausfallen. Zudem fordert die Gemeinde neben vielen anderen Punkten, wie der Verlegung der Haltestelle, die Unterschreitung der gängigen ­Grenzwerte – mindestens „minus 5 Dezibel“.

Ob alle dieses Forderungen in Wien ihren Widerhall gefunden haben, weiß derzeit nicht einmal der Gemeinderat. Der erhält zwei Stunden vor dem Abend in einer informellen Sitzung die Infos von den ÖBB. „Aber es sollten schon wesentliche Dinge eingearbeitet sein“, erwartet sich BM Andreas Ehrenstrasser. Die ÖBB, so der Dorfchef, möchte nämlich ein Einvernehmen mit Grundeigentümern und Gemeinde herstellen.

Zweites Thema ist die Verkehrssituation auf der Landesstraße. Hier gibt es eindeutige Forderungen der Bürgerinitiative (die TT berichtete), mit der Ehrenstrasser zuletzt heftige Diskussionen führte. Mittlerweile habe es wieder Gespräche gegeben „und eigentlich haben wir die vollkommen gleichen Ziele“, sagt der Dorfchef. Am Montag wird vom Land das Status quo vorgestellt „und welche Möglichkeiten für Verbesserungen bestehen“, erklärt Ehrenstrasser. Angepeilt wird ein Halbanschluss an die Autobahn im Schaftenauer Gewerbegebiet. Der Info-Abend beginnt um 20 Uhr im Langkampfner Gemeindesaal.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte