Skifahrer kam im Hochzillertal von Piste ab und prallte gegen Baum

Der 18-jährige Deutsche erlitt schwerste Verletzungen. Die Polizei Schwaz sucht nun Zeugen, die den Unfall am Samstagvormittag beobachtet haben.

Symbolfoto
© Thomas Böhm

Aschau – Im Skigebiet Kaltenbach/Hochzillertal wurde am Samstag ein 18-Jähriger bei einem Skiunfall schwerst verletzt. Der Deutsche dürfte laut Polizei gegen 11.30 Uhr auf der roten Piste Nr. 4 talwärts gefahren sein. Als er auf den Verbindungsweg in Richtung „Zirmstadl“ einbiegen wollte, stürzte der Skifahrer über den Pistenrand. Er prallte gegen einen Baum.

Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber nach Innsbruck geflogen und in die Klinik eingeliefert. Die Polizei Schwaz bittet nun um Hinweise zum Unfallhergang. Zeugen können sich unter Tel. 059133/7250 melden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte