„Porträt einer jungen Frau in Flammen“: Befreiende Blicke

Céline Sciammas „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ räumt die Klischees und Konventionen der Kino-Schaulust aus dem Atelier. Der Film ist Künstlerinnen-, Kostüm- und Liebesdrama in einem.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen