Schwerverletzter Skifahrer in Osttirol mit Rettungsheli geborgen

Der 47-Jährige war im Gebiet Zettersfeld ohne Fremdeinwirkung gestürzt und dabei schwer verletzt.

(Symbolfoto)
© ÖAMTC

Thurn – Ein schwerer Skiunfall hat sich am Sonntag im Skigebiet Zettersfeld in Thurn ereignet. Dabei wurde ein 47-jähriger Österreicher schwer verletzt.

Der Mann war gegen 11.50 Uhr mit seinen Alpincarvingskiern mit geschnittenen Schwüngen über die rot markierte Piste 4a (Höhe Ausfahrt „Rottmannalm“) unterwegs, als er aufgrund eines Fahrfehlers stürzte. Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Lienz geflogen und stationär aufgenommen. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte