Virales Video: Urlauber wird nach Nackt-Auftritt in Zillertaler Disco angezeigt

Nach seinem aufsehenerregenden Nackt-Auftritt in einem Après-Ski-Lokal muss ein deutscher Urlaubsgast mit Konsequenzen rechnen. Der Video-Clip verbreitet sich indes in Windeseile.

(Symbolfoto)
© TT/Thomas Böhm

Fügenberg — Seit Sonntag hundertfach über die sozialen Netzwerke geteilt und weitergeleitet, hat ein freizügiger Video-Clip aus dem Zillertal in Windeseile Verbreitung gefunden und sorgt seither für Gesprächsstoff. Noch länger wird der Auftritt den Protagonisten des Videos selbst beschäftigen, ihn erwartet eine Anzeige.

Das 59-Sekunden-Video zeigt einen Mann, der offensichtlich nicht mehr ganz nüchtern nackt auf einem Tisch tanzt und sich dabei an der Decke hochzieht. Einziges Kleidungsstück sind zwei weiße Strümpfe. Der Nachtschwärmer hält sich während der Performance außerdem an einer Stange fest und imitiert die Bewegungen einer Nachtklubtänzerin — alles vor den Augen und unter dem Gelächter des Publikums. Daneben verrät ein bestens beleuchtetes Logo die Lokalität: Es ist der Spieljochstadl in Fügenberg. Der Clip endet damit, dass der Nackttänzer einen Pullover zugeworfen bekommt und offenbar von einem Begleiter aufgefordert wird, sich wieder anzuziehen.

Dass es ein Video gibt, das mittlerweile viral geht, weiß man am Montag auch beim Spieljochstadl. „Ich möchte aber betonen, dass das Video von keinem unserer Mitarbeiter angefertigt worden ist", sagt Geschäftsführer Andreas Laimböck. Um wen es sich bei dem Nackttänzer handelt, könne er nicht sagen. „Wir wissen, dass er Mitglied einer 20-köpfigen Männergruppe aus Deutschland war." Zu dem Nacktauftritt kam es in der Nacht auf Sonntag kurz vor der Sperrstunde gegen zwei Uhr Früh. „Seine Kollegen haben uns gesagt, dass er so etwas jedes Mal macht", sagt Laimböck. Insgesamt habe der „Auftritt" maximal drei Minuten gedauert. Der Hauptdarsteller und seine Begleiter seien jedenfalls sehr betrunken gewesen.

Polizei bestätigt: Tänzer wurde ausgeforscht

Da der Verdacht der Erregung öffentlichen Ärgernisses besteht, interessiert sich auch die Polizei für den Nackttänzer. Wie die Polizei Strass im Zillertal am Dienstag gegenüber TT.com bestätigt, wurde der Mann ausgeforscht. Mittlerweile ist der Deutsche zwar wieder nach Hause zurückgekehrt, ihn erwartet jedoch eine Anzeige. (np/TT.com)


Schlagworte