27-Jähriger stürzte in Kitzbühel erst von Balkon, dann über steiles Gelände ab

Der Österreicher wurde bei dem Unfall am Sonntagnachmittag schwer verletzt. Wieso der Mann über das Balkongeländer stürzte, ist noch nicht bekannt.

  • Artikel
Symbolfoto.
© zeitungsfoto.at/

Kitzbühel – Am Sonntagnachmittag kurz vor 16 Uhr befand sich ein 27-Jähriger auf dem Balkon einer noch geschlossenen Skihütte. Plötzlich fiel der Österreicher über das Holzgeländer. Er stürzte rund vier Meter über steiles felsdurchsetztes Gelände und anschließend etwa 45 Meter über ein steiles Schneefeld ab.

Zeugen setzten einen Notruf ab. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen und in das Krankenhaus nach St. Johann geflogen. Wie es zu dem Unfall kam, ist laut Polizei noch unklar. (TT.com)

Jetzt eines von fünf Jahresabos für Body & Soul gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte