Feuer auf einzigem russischen Flugzeugträger ausgebrochen

Auf Russlands einzigem Flugzeugträger ist ein Feuer ausgebrochen. Der Brand breitete sich am Donnerstagmittag auf der „Admiral Kusnezow“ aus, wie die Agentur Interfax berichtete. Insgesamt seien sechs Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Mindestens ein Mensch wurde zudem vermisst.

An Bord seien neben der Besatzung auch zivile Spezialisten gewesen, hieß es. Das Schiff befindet sich seit Monaten wegen Reparaturarbeiten in einer Werft bei Murmansk im Norden Russlands. Wie viel Schaden entstand, blieb zunächst unklar.

Den Angaben nach brannte es in einem Raum unter Deck für die Stromversorgung. Vermutet wurde, dass das Feuer bei Schweißarbeiten ausbrach. Der Flugzeugträger war erst vor einem Jahr bei einem Unfall in der Werft beschädigt worden.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren