Hilferuf über Facebook: Männer aus Schnee in Marokkos Bergen gerettet

Zwei Männer gerieten auf einem Berg im marokkanischen Rif-Gebirge in eine Notlage. Mit einem Video auf Facebook machten sie auf sich aufmerksam.

Mit einem Hilferuf über Facebook machten zwei Wanderer auf sich aufmerksam.
© Twitter/Screenshot

Rabat — Dank eines Hilferufs über Facebook sind in Marokko zwei junge Männer von einem schneebedeckten Berg gerettet worden. Die beiden Marokkaner seien auf einer Tour im Rif-Gebirge im Norden des Landes unterwegs gewesen, wo sich einer von ihnen an der Schulter und am Bein verletzt habe, teilte der lokale Zivilschutz mit.

Ein Video mit einem Hilferuf auf der Facebook-Seite einer der Männer habe sich schnell in den sozialen Medien verbreitet und auch die lokalen Behörden erreicht. Rettungshelfer hätten die beiden am Donnerstagabend nach mehreren Stunden in der Winterkälte gefunden, hieß es weiter. Ein Freund der beiden Männer sagte der marokkanischen Nachrichtenseite Hespress, die Hobbybergsteiger seien von heftigem Schneefall und starkem Wind überrascht worden. Dafür seien sie nicht ausgerüstet gewesen. (APA/dpa)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte