NÖ Ex-Polizist unter Missbrauchsverdacht in U-Haft

Über einen unter Missbrauchsverdacht stehenden niederösterreichischen Ex-Polizisten ist die Untersuchungshaft verhängt worden. Diese ist vorerst bis 27. Dezember befristet, teilte eine Sprecherin des Landesgerichts Wiener Neustadt am Samstag auf APA-Anfrage mit. Der 61-Jährige wurde in die Justizanstalt der Statutarstadt eingeliefert.

Gegen ihn wird Staatsanwaltschafts-Angaben zufolge wegen schweren sexuellen Missbrauchs Minderjähriger, Missbrauchs des Autoritätsverhältnisses und pornografischer Darstellung Minderjähriger ermittelt. Die Ausforschung eines möglichen Opfers wurde seitens der Anklagebehörde bestätigt.

Medienberichten zufolge soll sich der Verdächtige an seiner drei Jahre alten Enkeltochter vergangen haben. Es soll auch drei weitere, mittlerweile erwachsene potenzielle Opfer geben.


Kommentieren