Werbeclip verlegt Seiser Alm auf den Pass Thurn

Ein Clip für das „Six Senses Kitzbühel Alps“ wirbt unter anderem mit einem Foto der Seiser Alm samt Lang- und Plattkofel im Hintergrund.

  • Artikel
  • Diskussion
Das Video zeigt die Seiser Alm und ihre Umgebung. Mit dem Hotelprojekt hat das aber recht wenig zu tun.
© Screenshot kitzbuehelalps.com

Bozen, Mittersill, Kitz­bühel –Ein Werbevideo im Netz für ein Hotelprojekt am Pass Thurn sorgt in Südtirol für Verwunderung. Wie die Tageszeitung Dolomiten berichtet, wirbt der Clip für das „Six Senses Kitzbühel Alps“ nämlich unter anderem mit einem Foto der Seiser Alm samt Lang- und Plattkofel im Hintergrund. Dabei liegen zwischen Seise­r Alm und geplantem Hotel­projekt gut 100 Kilometer Luftlinie und unzählige Berggipfel.

Bei der IDM-Südtirol, die für die Bewerbung der Marke Südtirol verantwortlich ist, fällt die Reaktion auf den Clip laut Dolo­miten zwiespältig aus. Einerseits verstehe man es als Kompliment, wenn mit der Landschaft Südtirols geworben wird. Andererseits sei es nicht in Ordnung, wenn Urlaube oder Immobilienprojekte unter Vorspiegelung falscher Tatsachen verkauft würden. Die IDM hat daher Kontakt mit den Verantwortlichen aufgenommen und darum gebeten, dass das Bild entfernt wird. (np)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte