Das Christkind kam zu Besuch ins Haifischbecken

Den spielfreien Sonntag in der Erste Bank Eishockey Liga nutzten die Innsbrucker Haie am Sonntag zur Weihnachtsfeier in den Räumlichkeiten d...

Im Kreis ihrer Liebsten – die Haie um Jan Lattner (oben mit Töchterchen Mia), Joel Broda, Rob Pallin, Florian Pedevilla und John Lammers (v. l.).
© Michael Kristen

Den spielfreien Sonntag in der Erste Bank Eishockey Liga nutzten die Innsbrucker Haie am Sonntag zur Weihnachtsfeier in den Räumlichkeiten der Tiroler-Wasserkraft-Arena. Und da zeigten sich die sonst so harten Cracks als kuschelweiche Väter, die mit ihren Sprösslingen — viele davon wurden ja in Innsbruck geboren — die Geschenke öffneten.

Nach überstandener Operation an der Bizepssehne war auch Florian Pedevilla schon wieder mit von der Partie, ob sich noch ein Comeback in dieser Saison ausgeht, bleibt abzuwarten.

„Es ist eine lange Saison und es tut gut, die Freude in den Augen der Kinder zu sehen", meldete sich Headcoach Rob Pallin kurz zu Wort, um seinen Mannen gleichzeitig noch ein Kompliment für den 4:1-Heimsieg gegen den KAC am Freitag zu machen: „Mit einem vollen Offensiv-Line-up haben wir stark gespielt. Der Mannschaft hat es nie an Charakter gemangelt", spielte er ein hoffentlich letztes Mal auf den Verletzungsteufel an.

In dieser Kalenderwoche warten auf die Haie dann ein Gastspiel in Fehervar (Freitag) und ein Heimspiel gegen Graz (Sonntag). (lex)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte