Besinnliche (Vor-)Weihnachtskonzerte in Innsbruck

Eine Reihe von außergewöhnlichen Konzerten stimmt in Innsbruck in den kommenden Tagen auf Weihnachten ein: So laden etwa der Kammerchor Fres...

Eine Reihe von außergewöhnlichen Konzerten stimmt in Innsbruck in den kommenden Tagen auf Weihnachten ein: So laden etwa der Kammerchor Fresco vocalis und der Chor InnStimmen gemäß dem Rilke-Zitat „Die Welt, die monden ist" zu einer „lyrisch-musikalischen Betrachtung der Weihnachtsgeschichte" — am 19. Dezember in der Pfarrkirche Kranebitten sowie am 21.12. in der Spitalskirche (jeweils 19.30 Uhr, freiwillige Spenden). In der Servitenkirche geht am 20.12. um 19.30 Uhr ein großes Benefiz-Weihnachtskonzert für das Kinderdorf Tani in Kambodscha in Szene: Tobias Moretti liest weihnachtliche Texte, bekannte Musiker wie Julia Moretti (Barockoboe), Michael Schöch (Orgel) oder das Barockensemble Streicherey sind zu erleben. Eintritt: freiwillige Spenden.

Die Sängervereinigung Wolkensteiner formiert mit mehreren Partnerchören den laut eigenen Angaben größten Tiroler Männerchor: Beim besinnlichen Adventsingen am 21.12. um 17 Uhr (Einlass: 16.15 Uhr) in der Pfarrkirche St. Nikolaus sind außerdem der Halltaler Zwoagsang sowie Adventgedanken von Altbischof Alois Kothgasser zu hören. Freiwillige Spenden gehen an Licht ins Dunkel.

Ein Benefizkonzert zugunsten des Bischof-Stecher-Gedächtnisvereins findet dann am 22.12. um 19 Uhr in der Spitalskirche statt. Das Vokal­ensemble Euphonie, das Ensemble Frisch (auf Gemshörnern) und Ludwig Dornauer mit seiner sonoren Stimme gestalten den Abend. (TT)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte