Die Botschaft hinter den neuen Trikots der Fußball-EM

Italien in Grün, Österreich in Schwarz und Türkis. Die Verwunderung über die neuen Trikotfarben für die Fußball-Europameisterschaft war groß. Andere Nationen bleiben eher klassisch wie etwa die Schweiz. Die Eidgenossen haben jedoch auf Details geachtet.

Österreich mit neuer Trikot-Farbe.
© APA/Schlager

Von Manuel Lutz

Für einen Fußballfan gehört das Trikot seiner Elf zu einem Spiel wie das Amen im Gebet. Vor allem bei internationalen Turnieren wie einer Europameisterschaft (EM) und Weltmeisterschaft (WM) folgen Tausende Anhänger in den Nationalfarben ihrem Team. Der Fanmarsch der Schweden bei der EM 2008 in Innsbruck bleibt in Erinnerung. Ein gelbes Farbenmeer machte sich von der Innenstadt auf den Weg ins Innsbrucker Tivolistadion. Bilder dieser Art werden bei der EM 2020 in ganz Europa zu sehen sein – denn erstmals wird eine Endrunde in mehreren Ländern ausgetragen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte