Autofahrerin in Paris stach im Streit auf zwei Passantinnen ein

In Paris hat eine Autofahrerin zwei Passantinnen im Streit mit Messerstichen verletzt, eine davon schwer. Der Vorfall ereignete sich nach Po...

Symbolfoto.
© AFP

In Paris hat eine Autofahrerin zwei Passantinnen im Streit mit Messerstichen verletzt, eine davon schwer. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am frühen Montagnachmittag in der Nähe der Prachtstraße Champs-Elysées.

Die Autofahrerin geriet demnach in eine Auseinandersetzung mit den beiden Fußgängerinnen, stieg aus ihrem Fahrzeug und stach auf die beiden Frauen ein. Anschließend sei sie davongefahren.

Die Polizei nahm die Autofahrerin später fest. Die beiden Passantinnen wurden nach Angaben der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht. Eine der beiden befinde sich in Lebensgefahr. (APA/AFP)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte