Exklusiv

Investor für FC Wacker: Verhandlungen sollen am 10. Jänner starten

Der Vorstand des FC Wacker Innsbruck präsentierte seinen Fans das Investorenmodell der Zukunft. Ohne Statutenänderung läuft gar nichts.

Die Wolken über dem Tivoli sollen sich verziehen – ein Investor könnte die Finanzsituation des Vereins neu sortieren.
© gepa

Von Florian Madl

Innsbruck — Zahlen wurden am Montagabend keine auf den Tisch gelegt, Verschwiegenheit ist augenblicklich oberstes Gebot. Denn es wird sondiert — mit potenten Geldgebern, Interessengruppen, Investoren aus dem Ausland. „Wir legen alle Karten auf den Tisch. Nur so sehen wir eine Zukunft für den Profifußball in Tirol", hielt Wacker-Präsident Gerhard Stocker gestern nach dem Vereinsabend fest. Die Fragen:

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte