Plus

Investor für FC Wacker: Verhandlungen sollen am 10. Jänner starten

Der Vorstand des FC Wacker Innsbruck präsentierte seinen Fans das Investorenmodell der Zukunft. Ohne Statutenänderung läuft gar nichts.

  • Artikel
  • Diskussion (5)
Die Wolken über dem Tivoli sollen sich verziehen – ein Investor könnte die Finanzsituation des Vereins neu sortieren.
© gepa

Von Florian Madl

Innsbruck — Zahlen wurden am Montagabend keine auf den Tisch gelegt, Verschwiegenheit ist augenblicklich oberstes Gebot. Denn es wird sondiert — mit potenten Geldgebern, Interessengruppen, Investoren aus dem Ausland. „Wir legen alle Karten auf den Tisch. Nur so sehen wir eine Zukunft für den Profifußball in Tirol", hielt Wacker-Präsident Gerhard Stocker gestern nach dem Vereinsabend fest. Die Fragen:


Kommentieren


Schlagworte