Alpenvolleys lösten mit 3:2-Sieg gegen Sastamala Achtelfinalticket

Die Reise nach Tampere (FIN) hat sich für die Hypo Tirol Alpenvolleys rund um Mittelblocker Pedro Frances mehr als ausgezahlt. Dank eines he...

Mittelblocker Pedro Frances.
© Alex Pauli/Alpenvolleys

Die Reise nach Tampere (FIN) hat sich für die Hypo Tirol Alpenvolleys rund um Mittelblocker Pedro Frances mehr als ausgezahlt. Dank eines heiß umkämpften 3:2-(25:20, 23:25, 25:17, 23:25, 15:8)-Auswärtssieges gegen den finnischen Meister Sastamala stehen die Dunkelblauen im Achtelfinale des CEV-Cups. Der Gegner heißt entweder Thessaloniki (GRE) oder Lviv (UKR) und wird erst morgen ermittelt. (TT)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte