Frau nahe Times Square von herabfallendem Gegenstand erschlagen

Die 60-Jährige hielt sich nahe dem berühmten Times Square in New York auf, als sie getroffen wurde. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Der Times Square in New York. (Archivbild)
© pixabay

New York – Eine Frau ist unweit vom berühmten Times Square in New York von einem herabfallenden Gegenstand erschlagen worden. Die 60-Jährige habe sich am Dienstagmorgen nur wenige Gehminuten nördlich des Besuchermagnets von Manhattan befunden, als das Teil sie getroffen habe. Das berichteten lokale Medien übereinstimmend unter Berufung auf Behörden. Die Frau sei noch am Unfallort gestorben.

Die Hintergründe des Vorfalls blieben zunächst unbekannt, doch die New York Times berichtete, die Besitzer eines nahen Hochhauses seien bei den Behörden im April dadurch aufgefallen, dass sie die Regeln zur Instandhaltung der Fassade verletzt hätten. Demnach seien Terrakotta-Teile gefährdet gewesen, herunterzufallen. (dpa)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte