Liverpool mit Mühe im Finale der Club-WM

Liverpool ist am Mittwoch ins Finale der Fußball-Club-WM eingezogen. Der Champions-League-Sieger setzte sich in Doha gegen Monterrey mühevoll mit 2:1 durch und trifft nun im Finale auf Copa-Libertadores-Champion Flamengo.

Die „Reds“ gingen in der elften Minute durch Naby Keita nach idealer Vorarbeit von Mohamed Salah in Führung, drei Minuten später staubte Rogelio Funes Moris zum Ausgleich ab. Den entscheidenden Treffer erzielte Roberto Firmino in der 91. Minute.

Liverpool-Coach Jürgen Klopp hatte auf den angeschlagenen Abwehrchef Virgil van Dijk verzichten müssen. Außerdem ließ der Deutsche namhafte Spieler wie Sadio Mane oder Firmino zunächst auf der Bank.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren