Speed-Elch Kilde in neuer Rolle: „Zeit, auch vorneweg zu marschieren“

Im Windschatten von Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud reifte Aleksander Aamodt Kilde über die Jahre zur dritten norwegischen Speed-Kraft. Im Vorjahr zeigte er in Gröden Muskeln – als Abfahrtssieger.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen