Kind soll Skifahrerin auf Piste im Zillertal niedergefahren haben

Nach einem Zusammenprall im Skigebiet Rastkogel mit einem Bub stürzte eine 54-Jährige. Das Kind hielt nicht an, sondern fuhr einfach weiter.

(Symbolfoto)
© Shutterstock

Tux – Donnerstagvormittag war eine 54-Jährige mit mehreren Begleitern im Skigebiet Rastkogel unterwegs. Etwa 200 Meter unterhalb der Horbergbahn fuhr die Gruppe auf die rote Piste ein, als die Skifahrerin von einem Bub von hinten niedergefahren wurde. Die Niederländerin stürzte und verletzte sich dabei an der Schulter.

Das Kind – es dürfte laut Polizei zehn bis zwölf Jahre alt sein – stürzte nicht. Stattdesen fuhr es ohne anzuhalten weiter. Der Bub trug eine gelb-grüne Skihose. Die Polizeiinspektion Zell am Ziller bittet Zeugen des Unfalls sich unter Tel. 059133/7257 zu melden. (TT.com)


Schlagworte