Arbeiter stürzte in Tannheim fünf Meter tief und wurde schwer verletzt

Bei Arbeiten an einem Schlepplift stürzte ein 52-Jähriger von Bügelaufschlagrampe durch den Holzlattung. Er verlor kurz das Bewusstsein. Seine Kollegen leisteten ihm Erste Hilfe.

Symbolfoto.
© Michael Kristen

Tannheim – Gemeinsam mit drei Kollegen arbeitet ein 52-Jähriger Donnerstagvormittag am „Gundlift“-Schlepplift der Tannheimer Bergbahnen. Plötzlich stürzte der Österreicher von der Bügelaufschlagrampe durch den Holzlattung rund fünf Meter ab in den gefrorenen Schnee.

Der 52-Jährige war kurzzeitig bewusstlos. Seine Kollegen leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Mit Verletzungen an der Schulter wurde der Arbeiter in das Krankenhaus Reutte eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte