Laugenflüssigkeit trat in Wattens aus: Arbeiter im Gesicht verätzt

Bei Wartungsarbeiten in Wattens wurde am Donnerstagvormittag ein 31-Jähriger verletzt. An einer Pumpe löste sich die Schlauchverschraubung, ...

Symbolfoto.
© Rehfeld

Bei Wartungsarbeiten in Wattens wurde am Donnerstagvormittag ein 31-Jähriger verletzt. An einer Pumpe löste sich die Schlauchverschraubung, Laugenflüssigkeit trat aus. Der Kroate, der entsprechende Schutzkleidung trug, erlitt an der rechten Gesichtshälfte und am linken Bein Verätzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte