Betrunkener 20-Jähriger ging in Wörgl auf Polizisten los

Der junge Mann brach einem Bekannten im Zuge eines Streits einen Finger. Beim Eintreffen der Polizei rastete der 20-Jährige aus und attackierte die Beamten.

(Symbolfoto)
© TT/Kristen

Wörgl – Ein betrunkener 20-Jähriger ist am Donnerstagabend in Wörgl mit der Polizei aneinandergeraten. Der Einheimische hatte kurz nach 21 Uhr auf einem öffentlichen Platz einen am Nachmittag begonnenen Streit mit einem Bekannten fortgesetzt und seinem Kontrahenten dabei einen Finger gebrochen.

Gegenüber den eintreffenden Beamten verhielt sich der junge Mann laut Polizei äußerst aggressiv, uneinsichtig und schrie laut herum. Der 20-Jährige widersetzte sich der Amtshandlung und ging auf die Polizisten los, die ihm schließlich Handfesseln anlegten. Dabei wurden der Randalierer und die Polizisten leicht verletzt. Der Mann wird auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Schlagworte