Sabine Haag als KHM-Generaldirektorin wiederbestellt

Sabine Haag bleibt an der Spitze des Kunsthistorischen Museums. Nachdem der designierte KHM-Generaldirektor Eike Schmidt im Herbst kurz vor Antritt von seinem Posten zurückgetreten war, hatte Haag den KHM-Verband interimistisch geleitet. Ab 1. Jänner 2020 ist sie nun wieder für fünf Jahre offiziell dessen Generaldirektorin., gab Kulturminister Alexander Schallenberg am Freitag bekannt.

„Sabine Haag hat als Generaldirektorin in den vergangenen Jahren, vor allem aber in den intensiven letzten Monaten, ihre enge professionelle und menschliche Bindung mit dem Kunsthistorischen Museum bewiesen“, so Schallenberg. Haag sei als bestgeeignete Kandidatin aus den Hearings hervorgegangen. „Das Kunsthistorische Museum hat damit eine Leitung, die in der Lage ist, dieses Herzstück der österreichischen Museumslandschaft nach einigen turbulenten Monaten wieder in ruhige Gewässer zu führen“, so der Minister. Insgesamt hatten sich auf die Stellenausschreibung acht Personen beworben.


Kommentieren