Testflug von Raumkapsel „Starliner“ zur ISS fehlgeschlagen

Nach ihrem Start vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral schlug „Starliner“ am Freitag nicht den richtigen Kurs zur Internationalen Raumstation ISS ein.

Symbolfoto.
© NASA/BOEING

Cape Canaveral – Der Testflug einer Raumkapsel, die das private Luftfahrtunternehmen Boeing für bemannte Raummissionen der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt hat, ist fehlgeschlagen. Nach ihrem Start vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral schlug „Starliner“ am Freitag nicht den richtigen Kurs zur Internationalen Raumstation ISS ein, wie Boeing und die NASA mitteilten.

Daher werde die unbemannte Kapsel die ISS nicht erreichen. Eigentlich hätte der Testflug acht Tage dauern sollen. Der gescheiterte Test ist ein Rückschlag für die Bemühungen der USA, bei bemannten Raumfahrtmissionen von russischen Sojus-Raketen unabhängig zu werden. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte