Exklusiv

Elektrohypersensibilität: Wenn Leben nur im Funkloch möglich ist

Elektrohypersensibilität gilt als allergische Reaktion auf elektromagnetische Felder. Betroffene können die Symptome nur durch Abschirmung lindern.

Symbolbild.
© iStockphoto

Von Beate Troger

Zweimal ging niemand ans Telefon, beim dritten Anruf meldete sich seine Frau. Wenn man Peter Müller aus Michaelbeuern in Salzburg erreichen möchte, muss man hoffen, dass er zuhause ist. Denn Peter Müller hat kein Handy. Hat man ihn einmal an der Leitung, ist der Pensionist überaus kommunikativ. Als Sprecher der Selbsthilfegruppe Elektrosmog Salzburg spricht er gerne und ausführlich über sein Anliegen.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte